Festungstouren MV
Mecklenburg-Vorpommerns unbekannte Schätze interaktiv entdecken

Auf den Spuren von Wallenstein & Co

Fast jeder große Feldherr der Geschichte hat in Mecklenburg Vorpommern an Festungen getüftelt oder in diesen verweilt. Die meisten davon sind  sogar noch erhalten. Eine Festungstour nimmt Sie mit Hilfe von historischen Darstellungen und digitalen Modellen mit auf eine Reise zur militärischen Vergangenheit unseres Landes. Mit Baugeschichte geben wir uns nicht zufrieden; wir schauen hinter die Fassade, rekonstruieren die Kampfpositionen von früher oder versuchen die strategischen Gegebenheiten vor Ort nachzuvollziehen.


Alle Festungstouren richten sich nach den Schulferien in Mecklenburg-Vorpommern. Im Tourenkalender sind die pauschalen Touren einzusehen. Mit dem Anmeldeformular können Sie sich bequem eintragen. Bitte beachten Sie, dass alle Touren nur über vorherige Anmeldung erfolgen können, weitere Details beim Formular.
Haben Sie Interesse an einer privaten Festungstour zu einem Objekt Ihrer Wahl, nutzen Sie bitte das Kontaktformular. Dort können wir uns dann auf Termin, Umfang und Preis einigen.

Pauschale Touren decken die Rostocker und Stralsunder Stadtbefestigungen ab, sowie die Festungen Kirchdorf auf Poel, Insel Dänholm, Sperrwerk Drigge und Prosnitzer Schanze. Jede Tour dauert ungefähr 1,5 Stunden (Sperrwerk Drigge bis zu 3h), wobei es vorwiegend nach Ihrem Interesse geht. Wenn es Fragen oder weitere Wünsche gibt, können wir auch gerne überziehen.

Die Preise belaufen sich wie folgt:

Rostocker und Stralsunder Stadtbefestigungen: Erwachsene 6 €; Schüler 4 €; Kinder bis 6 J. frei.

Kirchdorf auf Poel: Erwachsene 6 €; Schüler 4 €, Kinder bis 6 J. frei.

Insel Dänholm: mit Kombination Marinemuseum: Erwachsene 12 €; Schüler 6 €; Kinder bis 5 J. frei.
                                 ohne Kombination Marinemuseum: Erwachsene 7 €; Schüler 3 €; Kinder bis 5 J. frei.

Sperrwerk Drigge und Prosnitzer Schanze: Erwachsene 8 €; Schüler 4 €; Kinder bis 6 J. frei.

Bitte beachten Sie, dass für die Touren nach Poel, Dänholm, Drigge und Prosnitz festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung angebracht ist. Eine Absage erfolgt nur bei rechtzeitig angekündigter offizieller Unwetterwarnung.